Sie befinden sich hier

Inhalt

15.11.2017

Bergisches Schul-Technikum zu Gast bei Schmersal

Elektronik ist „ihr Ding“:  Schülerinnen und Schüler aus Wuppertal lassen sich diese Woche im Rahmen des Bergischen Schul-Technikums von Schmersal-Ausbildungsleiter Holger Stoffel, Ausbilderin Vera Steinbuß und den Auszubildenden in die Welt der Hochfrequenztechnik entführen. In der Schmersal-Ausbildungswerkstatt lernen sie, ein digital gesteuertes UKW Radio zu bauen, das sie anschließend mit nach Hause nehmen können. Im Zeitalter von „Computer und Mikrokontroller“ ist die Radiotechnik nach wie vor der einfachste und schnellste Weg, sich die Grundlagen der Elektronik anzueignen.

Das Bergische Schul-Technikum (zdi-Zentrum BeST) ist Teil einer großen Gemeinschaftsoffensive »Zukunft durch Innovation.NRW (zdi)« zur Förderung des naturwissenschaftlichen und technischen Nachwuchses in NRW. Es wird von der Bergischen Universität Wuppertal getragen und von der Regionaldirektion NRW der Agentur für Arbeit anteilig gefördert. Das BeST ermöglicht Schülerinnen und Schülern aller weiterführenden Schulen ab der Jahrgangsstufe 8 über den normalen Schulunterricht hinaus, sich frühzeitig über Berufsfelder und Studiengänge im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu informieren.

 

 

Kontextspalte